Aktuelles

Nach der derzeitigen Planung werden sowohl die Vorlesung wie auch der Übungen als Präsenzveranstaltung durchgeführt. Voraussetzung für Ihre Teilnahme ist allerdings der Nachweis der Genesung, des vollständigen Impfschutzes oder eines negativen Coronatests. Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes in den Gebäuden der HHU ist Pflicht, und diese dürfen am Sitzplatz im Hörsaal auch nur dann abgenommen werden, wenn ein Abstand von 1,50 m zu allen anderen Personen im Raum gewahrt ist. Als zusätzliches Online-Angebot werden Ihnen auf dieser Seite (Abschnitt: Vorlesungsaufzeichnungen) wöchentlich Videoaufzeichnungen der Vorlesung zur Verfügung gestellt, die im letzten Jahr produziert worden sind.



Eckdaten

Die Vorlesung wird gehalten von Prof. Dr. Axel Grünrock und der Übungsbetrieb wird organisiert von M.Sc. Johannes Fischer.

Die Vorlesung beginnt am Donnerstag, dem 21. Oktober 2021.

Der Beginn der Übungen (und zugleich die erste Abgabe) ist am Montag, dem 08. November 2021.

Vorlesung
donnerstags10:30 - 12:00 UhrErsatzhörsaal(Axel Grünrock)
oder
donnerstags16:30 - 18:00 UhrHörsaal 5C(Axel Grünrock)
Übungen
montags (VWL)14:30 - 15:15 UhrHörsaal 6J(Johannes Fischer)
montags (BWL)15:30 - 16:15 UhrHörsaal 6J(Johannes Fischer)
Sprechstunden
Axel Grünrocknach Vereinbarung25.22.02.41
Johannes Fischermontags, 16.15 Uhr, im Anschluss an die Übung25.22.03.62
Klausuren
Die erste Klausur wird am Dienstag 08. Februar 2022 zwischen 9:00 und 10:30 Uhr stattfinden. Hörsääle werden noch bekanntgegeben. Die reine Schreibzeit beträgt 90 Minuten. Die zweite Klausur ist am Dienstag, 29.03.2022, 12.30 bis 14.00 Uhr. Die reine Schreibzeit beträgt 90 Minuten. Klausureinsicht nur auf individuelle Anfrage.

Empfehlung zur Aufteilung: Studierende der BWL zum Termin um 10.30 Uhr im Ersatzhörsaal, VolkswirtschaftskandidatInnen zum Nachmittagstermin (16.30 Uhr) in 5C. (Die Vorlesungsinhalte sind an beiden Terminen dieselben.)

Nach der derzeitigen Planung wird die Durchführung sowohl der Vorlesung wie auch der Übungen als Präsenzveranstaltung angestrebt. Dies steht allerdings unter Vorbehalt - je nach der weiteren Entwicklung der Corona-Situation. Wir haben daher die Vorlesung bereits im vergangenen Jahr auf Video aufgezeichnet. Diese Aufzeichnungen werden Ihnen wöchentlich auf dieser homepage (s.u., Rubrik Vorlesungsaufzeichnungen) und in der Mediathek der HHU zur Verfügung gestellt.

Inhalt

Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler ist eine propädeutische Lehrveranstaltung, welche Rechen- und Mathematikkenntnisse vermitteln bzw. auffrischen soll, die im Studium der Wirtschaftswissenschaft gebraucht werden. Die Vorlesung im Wintersemester behandelt: Zahlen und Rechnen, Lineare Gleichungssysteme, Vektoren und Matrizen, Determinanten und inverse Matrizen.

Leistungsnachweis

Die erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung wird durch die erste Klausur kurz nach Ende der Vorlesungszeit oder die zweite Klausur am Semesterende (Daten s.u.) nachgewiesen. Hierbei zählt jede Klausurteilnahme als Prüfungsversuch. Die Anmeldung zu einer Klausur im Studierendenportal ist eine notwendige Voraussetzung für die Teilnahme daran. Die Klausurzulassung wird durch erfolgreiche Teilnahme an den Übungen erlangt (Einzelheiten s.u.). Die Anforderungen in den Klausuren sind so gestaltet, dass sie von jedem Teilnehmer erfüllt werden können, der in der Lehrveranstaltung kontinuierlich mitgearbeitet hat.

Anmeldung zur Klausur

Die Anmeldung im Studierendenportal ist unerlässliche Voraussetzung für die Klausurteilnahme. Die Möglichkeit zur Anmeldung zu den Klausuren wird in der Regel 6 Wochen vor dem Klausurtermin freigegeben. Die Anmeldung ist bis eine Woche vor dem Klausurtermin möglich. (Die Anmeldung zur Klausur ist auch dann möglich, wenn Sie noch nicht sicher sind, ob Sie die Zulassung (s.u.) erhalten haben/werden. Falls Sie angemeldet sind und es nicht klappt, werden Sie von uns informiert, dass Sie nicht teilnehmen können. In diesem Fall zählt Ihre Anmeldung nicht als Prüfungsversuch.)

Zulassung zur Klausur

Zur schriftlichen Prüfung ist zugelassen, wer

Hilfsmittel

In den Klausuren ist ein beidseitig beschriebenes Notizblatt (Format DIN A4) zugelassen. Auf diesem Blatt muss Ihr Name stehen. Es sind keine Taschenrechner oder ähnliches erlaubt. Bringen Sie unbedingt Ihren Studierenden- und einen Lichtbildausweis zur Prüfung mit. Bringen Sie bitte eigenes Papier und Schreibuntensilien zur Prüfung mit.

Vorlesung

Hier werden Ihnen, sobald sie in der Mediathek zur Verfügung stehen, die Aufzeichnungen der Vorlesungen verlinkt.

1. Aufzeichnung vom 03.08.20 2. Aufzeichnung vom 03.08.20
3. Aufzeichnung vom 07.08.20 4. Aufzeichnung vom 29.11.20
5. Aufzeichnung vom 07.08.20 6. Aufzeichnung vom 11.08.20
In der 6. Vorlesung gibt es eine Wiederholung zwischen 58:36 und 1:23:06. Ignorieren Sie diesen Teil einfach, in der 7. Sitzung werden wir an das Ende der 6. anschliessen.

Skript

1. KapitelGrundlagen
1.1 AbschnittMengen und Abbildungen
1.2 AbschnittZahlbereiche und Grundrechenarten
1.3 AbschnittWurzeln, Potenzen mit beliebigen Exponenten, Logarithmen
1.4 AbschnittAuflösen von Gleichungen
1.5 AbschnittUngleichungen und Beträge
1.6 AbschnittMittelwerte
2. KapitelLineare Algebra
2.1 AbschnittDer ℝn: Vektorraum- und euklidische Struktur
2.2 AbschnittLineare Gleichungssysteme und Matrizen
2.3 AbschnittDer Gauss-Algorithmus
2.4 AbschnittDas Rechnen mit Matrizen
2.5 AbschnittErgänzungen zur Matrixmultiplikation
2.6 AbschnittInverse Matrizen und Determinanten
2.7 AbschnittEigenwerte und Eigenvektoren

Zusätzlich wird begleitend zur Vorlesung das folgende ausführliche Skript angeboten:

1. KapitelZahlen und Rechnen
1.1 AbschnittDie Zahlbereiche und die Grundrechenarten
1.2 AbschnittAuflösung von Gleichungen
1.3 AbschnittWurzeln, Potenzen mit beliebigen Exponenten, Logarithmen
1.4 AbschnittDas Rechnen mit Ungleichungen
1.5 AbschnittMittelwerte
2. KapitelLineare Algebra
2.1 AbschnittLineare Gleichungssysteme und Matrizen
2.2 AbschnittZeilenoperationen und Zeilen-Stufen-Form
2.3 AbschnittDas Rechnen mit Vektoren und Matrizen
2.4 AbschnittInverse Matrizen und Determinanten
2.5 AbschnittLineare Unabhängigkeit, Unterräume und Basen

Übungsblätter

Die Übungsblätter können unten (Abschnitt: Aufgabenblätter) ab dem 28.10.21 heruntergeladen werden. Sie dienen der Einübung des Lehrstoffes sowie der Vorbereitung auf die Klausur und sind ein wichtiger Teil der Lehrveranstaltung. Für die Bearbeitung der Aufgaben ist die Kenntnis des in der Vorlesung behandelten Stoffes erforderlich.

Bearbeitung der Übungsblätter und Abgabe: Zur Bearbeitung der Übungsblätter finden Sie sich bitte in Arbeitsgruppen zu drei Personen zusammen - dies ist eine Ihrer wichtigsten Aufgaben in den ersten Semesterwochen. Eine Arbeitsgruppe soll wöchentlich eine gut lesbare gemeinsame Lösung der Übungsaufgaben erstellen, hierbei sind alle Namen der Gruppenmitglieder anzugeben. Ein Wechsel der Arbeitsgruppe ist nach der ersten Abgabe nicht mehr möglich. Einzelabgaben sind nicht erwünscht.

Ihre Lösungen senden Sie uns bitte in Form eines pdf-Dokumentes mit dem Dateinamen [Nachname1]_[Nachname2]_[Nachname3]_[Blattnummer].pdf elektronisch zu. Diese können via ILIAS

hier (Abgabe)

bis zu dem auf dem Aufgabenblatt angegebenen Datum und Zeitpunkt (13 Uhr) eingereicht werden. Ihre Abgaben werden wie üblich korrigiert und bepunktet. Da Sie uns eine Kopie übermitteln, behalten wir uns vor, Ihnen lediglich eine kurze Nachricht mit begründeter Punktbewertung zuzusenden.Verspätete Abgaben können leider nicht berücksichtigt werden.

Blatt 01 Blatt 02 Blatt 03 Blatt 04 Blatt 05 Blatt 06
Blatt 07 Blatt 08 Blatt 09 Blatt 10 Blatt 11 Blatt 12
Bei Fragen zu den Korrekturen können Sie sich per e-mail an Ihre/n Korrektor/in wenden:
Anna Hoefig Anna.Hoefig@hhu.de
Isabel Heinert Isabel.Heinert@hhu.de
Maren Klinkenberg Maren.Klinkenberg@hhu.de
Anastasia Makridaki anmak101@hhu.de
Andre Ringes anrin106@uni-duesseldorf.de

Weitere Übungsmaterialien

Klausuren vom 08. Februar 2013 mit Bewertungsleitfaden

Klausur A Klausur B

Alte Klausuren aus dem Wintersemester 2011/12 (mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. Otto Kerner und Christian Axler).

Klausur A Lösung Nachklausur A Lösung
Klausur B Lösung Nachklausur B Lösung

Literatur