Montag, 17.01.2022

Das Beispiel zu Basiswechsel, das ich heute im Tutorium gerechnet habe, finden Sie ausnahmsweise im Vorlesungsskript.


Unter dem Link ↗ Klausuren in der Navigation oben finden Sie ab sofort eine Reihe von Klausuren aus früheren Semestern.


Das ↗ Anki-Deck umfasst inzwischen auf 185 Kartei­karten den Stoff der Vorlesungen 1–22.


Vorlesung und Tutorium finden bis auf Weiteres nur noch online statt. Auch die Abgabe von Lösungen ist nur noch online möglich. Die Korrektoren haben keine Sprech­zeiten mehr. Die Übungs­gruppen von Max Lindh und von Karthika Rajeev finden in Präsenz statt, alle anderen Übungs­gruppen online. Die Zugangsdaten finden Sie in ↗ ILIAS. Der Tabelle im Abschnitt Übungs­gruppen werden Sie weiter­hin ent­nehmen können, welche Gruppe wann und wie statt­findet.

Übersicht

Die Veranstaltung hat fünf Komponenten:

Vorlesung
montags 10:30–12:15 Uhr Hörsaal 5D + Live-Stream
mittwochs 10:30–12:15 Uhr Hörsaal 5D + Live-Stream
Bitte melden Sie sich im ↗ LSF zur Vorlesung an! Die Teil­nahme an der Vor­lesung selbst ist zwar auch ohne Anmel­dung möglich, aber für die Übungs­gruppen, Übungs­aufgaben usw. wird die Anmel­dung zur Vor­lesung erforder­lich sein.
Tutorium
montags 14:30–16:15 Uhr Hörsaal 5F + Live-Stream
Musterlösungen zu einigen Aufgaben & viel Gelegenheit, Fragen zu stellen. Es gelten die gleichen Einschränkungen bezüglich der Hörsaal­größe wie für die Vorlesung. Auch das Tutorium wird gestreamt und aufgezeichnet.
Übungen
mittwochs/donnerstags nur in Präsenz
Die Übungen sind konzi­piert als Klein­gruppen­unter­richt mit aktiver Teil­nahme. Sie werden an kleineren Auf­gaben arbeiten, die Ihnen beim Ver­ständnis der Vor­lesung und beim Lösen der abgzu­gebenden Übungs­aufgaben helfen.
Aufgaben
Veröffentlichung montagsonline
Abgabefrist mittwochs 10:15 Uhrin Präsenz (durch Einwurf in einen Briefkasten auf dem Campus) oder online via ILIAS
Jede Woche erscheint auf dieser Webseite ein Blatt mit vier Übungs­aufgaben. Sie haben dann über eine Woche Zeit, die Auf­gaben zu bear­beiten. In der Übungs­gruppe am Mitt­woch/Donners­tag in der­selben Woche werden Ihnen Hilfe­stellungen gegeben. Spätestens bis zum Mittwoch­morgen der darauf­folgenden Woche sollten Sie Ihre Lösungen abgeben.
Denkzeit
mindestens 4 SWS Wo immer Sie wollen.

Inhalt & Termine

Es folgt eine Übersicht über die Termine der Vorlesung und des Tutoriums und die Abgabefristen für Übungs­aufgaben. Die Termine der Übungsgruppen finden Sie im ↗ LSF.

Video (Passwort: Basiswechsel2021)
Mo11.10.10:00 Uhr — offizielle Begrüßung durch die Rektorin —
Mo11.10.14:30 Uhr — kurzer Test des Webex-Streams —
Mi13.10.10:30 Uhr1. VorlesungMengen1.1–1.4
Mo18.10.10:30 Uhr2. VorlesungMengen1.5–1.13
Mo18.10.14:30 UhrTutoriumAussagenlogik
Mi20.10.10:30 Uhr3. VorlesungMengen
Abbildungen
1.14
1.15–1.23
Mo25.10.10:30 Uhr4. VorlesungAbbildungen
Äquivalenzrelationen
1.23–1.26
1.27–1.31
Mo25.10.14:30 UhrTutorium — fiel wegen Krankheit aus —
Mi27.10.10:30 Uhr5. VorlesungÄquivalenzrelationen
Gruppen
1.31–1.32
2.1–2.7
Mo01.11. — Allerheiligen —
Mi03.11.10:30 Uhr6. VorlesungGruppen
Gruppenhomomorphismen
2.7–2.9
2.10–2.16
Mo08.11.10:30 Uhr7. VorlesungQuotientengruppen2.17–2.25
Mo08.11.14:30 UhrTutoriumBlatt 1 & Blatt 2
Mi10.11.10:30 Uhr8. Vorlesung
(∄ Video)
Die symmetrischen Gruppen2.26–2.31
Mo15.11.10:30 Uhr9. VorlesungRinge und Körper3.1–3.11
Mo15.11.14:30 UhrTutoriumBlatt 3
Mi17.11.10:30 Uhr10. VorlesungPolynomringe3.12–3.17
Mo22.11.10:30 Uhr11. VorlesungPolynomringe
Vektorräume
3.18–3.21
4.1–4.5
Mo22.11.14:30 UhrTutoriumBlatt 4
Mi24.11.10:30 Uhr12. VorlesungVektorräume
Lineare Abbildungen
Summen, Produkte, Quotienten
4.6–1.11
4.12–4.17
4.18–4.19
Mo29.11.10:30 Uhr13. VorlesungSummen, Produkte, Quotienten
Basen
4.20–4.25
5.1
Mo29.11.14:30 UhrTutoriumBlatt 5
Mi01.12.10:30 Uhr14. VorlesungBasen5.1–5.6
Mo06.12.10:30 Uhr15. VorlesungHauptsatz, Dimensionssatz5.7–5.12
Mo06.12.14:30 UhrTutoriumBlatt 6
Mi08.12.10:15 UhrFrist Blatt 7
Mi08.12.10:30 Uhr16. VorlesungDimensionssatz
Dimensionsformeln
Rangformel
5.12+5.13
5.14+5.15
5.16
Mo13.12.10:30 Uhr17. VorlesungRangformel
Matrizen I
5.16–5.19
6.1–6.5
Mo13.12.14:30 UhrTutoriumBlatt 7
Mi15.12.10:30 Uhr18. VorlesungMatrizen I6.5–6.12
Mo20.12.10:30 Uhr19. VorlesungMatrizen I
Lineare Gleichungssysteme
Transformationen
6.13
6.14—6.18
6.19—6.24
Mo20.12.14:30 UhrTutoriumBlatt 8
Mi22.12.10:30 Uhr20. VorlesungTransformationen
Rezept: Rang bestimmen
Rezept: LGS lösen
6.25—6.26
6.27
6.28
Mo10.01.10:30 Uhr21. VorlesungRezept: LGS lösen
Rezept: Matrix invertieren
Rangsatz
6.28
6.29
6.30—6.33
Mo12.01.14:30 UhrTutoriumBlatt 9
Mi12.01.10:15 UhrFrist Blatt 10
Mi12.01.10:30 Uhr22. VorlesungRangsatz
Matrizen II
6.33–6.36
7.1–7.4
Mo17.01.10:30 Uhr23. VorlesungMatrizen II
Rezept: Basiswechsel
Determinante
7.5–7.7
7.8
8.1–8.3
Mo17.01.14:30 UhrTutoriumBlatt 10
Mi19.01.10:15 UhrFrist Blatt 11
Mi19.01.10:30 Uhr24. VorlesungCharakterisierung8.4–8.6
Mo24.01.10:30 Uhr25. Vorlesung
Mo24.01.14:30 UhrTutoriumBlatt 11
Mi26.01.10:30 Uhr26. Vorlesung
Mo31.01.10:30 Uhr27. Vorlesung
Mo31.01.14:30 UhrTutorium
Mi02.02.10:30 Uhr28. Vorlesung
Do17.02.09:00 Uhr
—11:00 Uhr
Klausur
Fr01.04.09:00 Uhr
—11:00 Uhr
Nachklausur

Karteikarten

Die wichtigsten Defini­tionen und Sätze der Vor­lesung werden nach und nach auf virtu­ellen Kartei­karten zusammen­gefasst. Sie sollen Ihnen helfen, die Zeit zu minimieren, die sie mit Nach­schlagen und Auswendig­lernen verbringen. Erfolg­ver­sprechend ist dies natür­lich nur dann, wenn Sie die gewon­nene Zeit auch nutzen, um mit den Be­griffen zu arbeiten und sie anzu­wenden, sie also zusätz­lich in die Bear­beitung der Übungs­aufgaben investieren.

Um mit den virtu­ellen Kartei­karten lernen zu können, benö­tigen Sie das Programm Anki. Hier finden Sie Installations­anleitungen für diverse Betriebs­systeme inklusive iOS/Android. (Die iOS-Version ist als einzige kosten­pflichtig.) Wenn Sie vor der Instal­lation schon einmal sehen wollen, wie die Kartei­karten in etwa aus­schauen, finden Sie hier eine Vorschau.

Nach der Instal­lation sieht der ideale Ablauf folgender­maßen aus:

Sie laden regel­mäßig das aktuelle Deck LinACards.apkg herunter. Sie impor­tieren dieses Deck in Ihre Anki-Sammlung, indem Sie im Anki-Menü auf File / Import… gehen und dann im Dialog­fenster die soeben herunter­geladene Datei aus­wählen.

Sie gehen täglich mit Anki die Karten durch. Je besser Sie den Inhalt einer Karte behalten, desto seltener wird Anki Ihnen diese Karte zeigen.

Wenn Ihnen Anki gefällt, können Sie Kartei­karten auch für andere Kurse leicht selbst erstellen. Für Text- oder HTML-basierte Karten geht das ganz einfach in Anki selbst. Die Kartei­karten für die lineare Algebra sind etwas auf­wendiger mit Hilfe des Text­satz­systems LaTeX gesetzt. Hier finden Sie dazu eine detaillierte Anleitung.

Übungsgruppen

Die Übungen sind konzi­piert als Klein­gruppen­unter­richt mit aktiver Teil­nahme. Es werden keine Muster­lösungen besprochen oder aus­gehändigt. Sie werden an kleineren Auf­gaben arbeiten, die Ihnen beim Ver­ständnis der Vor­lesung und beim Lösen der abzu­gebenden Übungs­aufgaben helfen. Wir erwarten aktive Teil­nahme. Voraus­setzung für die Teil­nahme an einer Präsenz­übung ist ein eigener Sitz­platz.

mittwochs12:30—14:00 Uhronline (↗ ILIAS)Thor Wittichdeutschzuletzt ca. 35 Teilnehmer
mittwochs14:30—16:00 UhrRaum 25.22.00.72Karthika Rajeevenglischzuletzt 4 Teilnehmer
mittwochs16:30—18:00 UhrRaum 25.22.U1.34Max Lindhenglischzuletzt 10 Teilnehmer
donnerstags10:30—12:00 Uhronline (↗ ILIAS)Daniel Harrerdeutschzuletzt 6 Teilnehmer
donnerstags12:30—14:00 Uhronline (↗ ILIAS)Bertold Nöckeldeutschzuletzt 9 Teilnehmer
donnerstags14:30—16:00 Uhronline (↗ ILIAS)Bertold Nöckeldeutschzuletzt 13 Teilnehmer

Aufgaben

Jeden Montag erscheint ein Blatt mit Übungs­aufgaben. Sie haben dann über eine Woche — genauer: bis 10:15 Uhr am darauf­folgenden Mitt­woch — Zeit, die Aufgaben zu bearbeiten und Ihre Lösungen einzureichen (auf Papier oder online, siehe unten). Sie erhalten so eine kontinuierliche Rückmeldungen zu Ihrem Lern­fort­schritt. Zudem erwerben Sie mit jeder richtigen Lösung Punkte, die Sie für die Zulassung zur Klausur benötigen.

Es wird insgesamt 11 bewer­tete Aufgaben­blätter mit jeweils 20 Punkten geben. Auf jedem Blatt gibt es vier Auf­gaben. Alle Auf­gaben werden korri­giert. Aufgaben 1 und 2 haben in etwa Klausur­niveau, während Auf­gaben 3 und 4 tenden­ziell etwas schwieriger oder etwas abstrakter sind. Für die Blätter 1 bis 5 galt: Für jede Aufgabe gab es 5 Punkte. Seit Blatt 6 gilt: Für Auf­gaben 1 und 2 gibt es jeweils 10 Punkte; für Auf­gaben 3 und 4 gibt es keine Punkte. Die Auf­gaben 3 und 4 sind mit einem Stern­chen markiert, das offen­bar viel Ver­wirrung stiftet.

Denkzeit

Die Übungsaufgaben sind bei weitem die wichtigste Hilfe­stellung, die Ihnen bei der Verarbeitung des Vorlesungs­stoffes geboten wird. Für die Bearbeitung dieser Aufgaben sollten Sie mindestens vier Semester­wochen­stunden in Ihrem Stunden­plan reservieren. Sowohl die völlige Rat­losigkeit am Beginn als auch die tief­greifende Frustration am Ende manch eines eigen­ständigen Lösungs­versuches sind integraler Bestand­teil eines erfolg­reichen Mathematik­studiums. Der Lern­wert dieses gedank­lichen Prozesses ist durch keine anderen Mittel zu ersetzen.

„Eigenständig“ heißt in diesem Zusammen­hang vor allem, dass Sie der Versuchung wider­stehen, den Lösungs­prozess mit Hilfe von Muster­lösungen aus vertraulichen Quellen abzu­kürzen. Von Zusammen­arbeit mit Kommilitonen ist hingegen keines­wegs abzuraten. Es kann ungemein hilf­reich sein, sich über die Aufgaben zu unter­halten. Wer ein mathe­matisches Problem in eigenen Worten wider­geben und als solches dar­stellen kann, ist der Lösung oft schon einen großen Schritt näher.

Trotz guter Vorsätze wird es wahr­scheinlich im Laufe des Semesters vor­kommen, dass Sie an dem ein oder anderen Übungs­blatt verzweifeln. Vielleicht hilft es Ihnen dann, sich einmal den hervor­ragenden Aufsatz „Wie bearbeitet man ein Übungs­blatt?“ von Professor Manfred Lehn zu Gemüte zu führen. Zumindest wird er Sie hoffent­lich von der Sinn­haftig­keit dieser Form von Zeit­vertreib über­zeugen können.

Die Korrektoren werden sich über jede ernst­hafte Auseinander­setzung mit den Aufgaben freuen und sie mit hilf­reichen Dekora­tionen belohnen. Diesen Service sollten Sie unbedingt in Anspruch nehmen! Es ist gerade zu Beginn des Studiums die einzige persön­liche Betreuung, die Sie bekommen werden.

Abgaberegeln

Papier-Abgaben: Bitte sortieren Sie Ihre Lösungen nach Aufgaben und heften Sie sie mit einem Tacker zusammen. (Eine Büro­klammer reicht nicht.) Bitte beschriften Sie das erste Blatt klar mit Name und Matrikel­nummer. Werfen Sie die zusammen­gehefteten Lösungen bis zur Frist in die Brief­kästen in Gebäude 25.22., Etage 00 ein (Lage­plan). Es gibt vier verschiedene Brief­kästen für die Lineare Algebra I. Welcher Brief­kasten der richtige ist, hängt von ihrem Nach­namen ab. Die Brief­kästen sind ent­sprechend beschriftet.

Online-Abgaben: Rufen Sie die ↗ ILIAS-Seite zur Vorlesung auf und folgenden Sie den Weg­weisern dort. Bitte laden Sie alle Lösungen zu einem Blatt als eine einzige pdf-Datei hoch. Benennen Sie Ihre Datei bitte nach dem folgenden Schema:

Nachname-Vorname-X.pdf

Hierbei ist X die Nummer des Übungs­blattes. Die Datei darf nicht größer als 15 MB sein.

In beiden Fällen gilt: Gemeinsame Abgaben von mehreren Personen sind nicht zulässig. Wenn Sie Ihre Lösung in einer Gruppe gemeinsam erar­beitet haben, ver­merken Sie bitte Ihre „Mit­arbeiter“ auf der Abgabe.

Sowohl zu Papier- als auch zu online-Abgaben erhalten Sie eine detaillierte Rück­meldung der Korrektoren via ↗ ILIAS. Die physischen Papier­abgaben können Sie in den Sprech­stunden der Korrektoren zurück­erhalten.

Korrektoren

Sie können die hier auf­geführten Sprech­zeiten aller Korrek­toren nutzen, um sich Ihre Papier-Abgaben zurück­zu­holen und all­gemeine Fragen zur Korrektur zu stellen. Wenn Sie spezifische Rück­fragen zu einer Korrektur haben, erreichen Sie die Korrektoren unter linakorrekturmath.hhu.de. Bitte schreiben Sie im Betreff den Namen Ihres Korrektors. Welcher Korrektor das ist, können Sie anhand Ihres Nach­namens aus der folgenden Tabelle ent­nehmen.

Korrektor Zuständig für ... Sprechzeit
Blätter
1–6:
Blätter
7–11:
Marvin Agristean Nachnamen  A–Ba  A–Ddmontags 12:30–13:30 Uhr
Chany Alexander Genua Noguera Nachnamen Bb–Dr De–Fidonnerstags12:30–13:30 Uhr
Ceren Gülcelik Nachnamen Ds–Gr Fj–Hemontags 16:30–17:30 Uhr
Selina Koch Nachnamen Gs–Ke Hf–Lufreitags 12:00–13:00 Uhr
Louisa Mund Nachnamen Kf–L Lv–M dienstags 12:30–13:30 Uhr
Katherina Pukhova Nachnamen  M–Pa  N–P dienstags 12:30–13:30 Uhr
Chiheb Romdhani-Azouzi Nachnamen Pb–Si  Q–Sodonnerstags10:00–11:00 Uhr
Malte Schörken Nachnamen Sj–T Sp–Wamittwochs 14:30–15:30 Uhr
Olga Volkova Nachnamen  U–Z Wb–Z donnerstags11:45–12:45 Uhr

Alle Sprech­stunden finden statt in Raum 25.22.03.21.03.

Klausurzulassung

Das Modul wird durch eine schrift­liche Prüfung abgeschlossen. Die Zulassung zu dieser Prüfung müssen Sie zunächst durch das Lösen von Übungs­aufgaben erwerben.

Studiengänge Mathematik- und An­wendungs­gebiete, Finanz- und Versicherungs­mathematik, Natur­wissen­schaften: Sie können an der Prüfung teilnehmen, wenn Sie die Zulassung in diesem Semester erwerben oder bereits einmal erfolglos an einer Prüfung zur Linearen Algebra I teilgenommen haben. Erwerben können Sie die Zulassung in diesem Semester, indem Sie mindestens 40% der in den Übungsaufgaben erreichbaren Punkte erzielen, also mindestens 88 Punkte.

Studiengänge Infor­matik, Medi­zinische Physik, Physik, Computer­linguistik: Sie können an der Prüfung teilnehmen, wenn Sie die Zulassung durch aktive Teilnahme an den Übungen in diesem Semester erwerben oder bereits in einem früheren Semester erworben haben. Erwerben können Sie die Zulassung in diesem Semester, indem Sie mindestens 32% der in den Übungs­aufgaben erreich­baren Punkte erzielen, also mindestens 70,5 Punkte

Kontakt

Problem Beispiel Kontakt
Übungsbetrieb Ich bin Schüler­studierende und kann mich daher nicht im LSF für die Vor­lesung anmelden. Könnten Sie bitte die ILIAS-Seite für mich frei­schalten? linamath.hhu.de
Klausur-Zulassung Ich glaube, ich habe im Winter­semester 2019 bereits die Zulassung zur Klausur erworben, aber ich bin mir nicht mehr sicher. Ist das so, und wenn ja, gilt die Zulassung noch? Ich bin im Studien­gang Medizin­physik einge­schrieben. Meine Matrikel­nummer lautet .... linamath.hhu.de
Prüfungsregularien Ich bin schon zweimal als Informatik-Student durch die Prüfung gefallen. Jetzt habe ich mich für den Studien­gang Computer-Linguistik eingeschrieben. Wie viele Prüfungs­versuche habe ich noch? Prüfungsverwaltung
Verständnis Ich habe die ganz Nacht versucht, Aufgabe 1 auf Blatt 1 zu lösen, aber ich komme nicht weiter.
Übungsleiter:
Ich verstehe nicht, was Satz 7.13 bedeuten soll. Ich habe schon drei Kommilitonen gefragt und die sind genauso verwirrt. Ist die Aussage nicht total trivial?
Übungsleiter (s.o.) oder Dozent:
Marcus Zibrowius
Korrektur In meiner Lösung zu Aufgabe 3 von Blatt 7 ist mir etwas angestrichen worden, dass ich nicht verstehe. Sprech­zeiten der Korrektoren
oder
Email an linakorrekturmath.hhu.de — Bitte schreiben Sie im Betreff, an wen sich Ihre Email richtet.
Fehler auf Aufgaben­blatt In Aufgabe 3 auf Blatt 5 muss die leere Menge ausgeschlossen werden. Thor Wittich
Fehler in der Vorlesung Ich glaube, in Satz 6.11 sind die beiden Indizes vertauscht. Marcus Zibrowius
Fehler im Anki-Deck Ich glaube, auf der Kartei­karte zum Isomorphie­satz sollte das „p“ ein pi sein. Marcus Zibrowius

Literatur

[FS]  Gerd Fischer & Boris Springborn, Lineare Algebra  (ULB)
[Bo]  Siegfried Bosch, Lineare Algebra  (ULB)
[J]    Klaus Jänich, Lineare Algebra  (ULB)
[Beu] Albrecht Beutelspacher, Lineare Algebra  (UBL)
[L]    Serge Lang, Algebra   (ULB; Englisch; geht weit über den Vorlesungs­stoff hinaus)