Analysis I


(Winter 2016/17)
bei Prof. Dr. Kai Köhler


Umfang: 4V+2Ü
Ort & Zeit: Di. und Fr. 10:30-12:15 in Hörsaal 25.21.5D,
Beginn: 20.10.2016 bzw. 21.10.2016.

Bitte tragen Sie sich im HIS-LSF ein.

Für Fragen zur Organisation oder zum Ablauf wenden Sie sich bitte an Herrn Riepe.

Inhalte: Differential- und Integralrechnung einer reellen Veränderlichen. Es handelt sich um den ersten Teil eines 4-semestrigen Analysis-Kurses.

Modul: Bachelor-Studiengang Mathematik und Anwendungsgebiete: Die Vorlesung bildet den Modul Analysis I mit 9LP, das Tutorium ist Teil des Moduls Tutorium.
Bachelor-Studiengänge Physik und Medizinische Physik: Modul Mathematik 1, 8LP.
Bachelor-Studiengang Informatik: Modul Analysis I, 10LP. Dieser Modul soll von Studierenden dieses Studiengangs nach der PO 2016 regulär erst im 2. Fachsemester besucht werden.

Teilnahmevoraussetzungen: Keine.

Zu der Vorlesung gibt es Fr. 14:30-16 in Hörsaal 25.21.5F ein Tutorium. Die Teilnahme am Tutorium ist freiwillig. Dort werden weitere Beispiele besprochen, und die Teilnehmer können umfangreicher Fragen zur Vorlesung stellen. Das Modul "Tutorium" mit 3LP in der Prüfungsordnung ist vom Besuch dieser Veranstaltung unabhängig.

Literatur:

Forster: Analysis I
Walter: Analysis I
Königsberger: Analysis I

Übungen:

Es gibt wöchentliche schriftliche Hausaufgaben. Wie bearbeitet man ein Übungsblatt?

Übung 1 (20.10.16) Übung 2 (27.10.16) Übung 3 (3.11.16) Übung 4 (7.11.16) Übung 5 (15.11.16) Übung 6 (22.11.16) Übung 7 (29.11.16) Übung 8 (6.12.16) Übung 9 (13.12.16) Übung 10 (20.12.16) Übung 11 (10.1.17) Übung 12 (17.1.17) Übung 13 (24.1.17) Übung 14 (31.1.17)

Das Modul Tutorium (mit insgesamt 6LP) im Bachelor-Studiengang ''Mathematik und Anwendungsgebiete'' beinhaltet zwei Prüfungsleistungen: einer in wahlweise Analysis I, II oder III und einer in wahlweise Linearer Algebra I oder II. Wer bei dem 10. Übungsblatt mindestens 40% der Punkte erhält, hat damit diese Prüfungsleistung in Analysis erbracht. Bitte verwenden Sie unbedingt das Deckblatt Tutorium, wenn Sie an dieser Prüfung teilnehmen. Unabhängig davon zählt dieses Übungsblatt aber auch wie die anderen Übungsblätter zur Klausurzulassung.

Die 3. Aufgabe auf dem 4. Blatt wird wegen eines bis Freitag enthaltenen Druckfehlers aus der Wertung genommen. Die Punkte werden allen gut geschrieben, die Loesungen zum 4. Blatt abgeben.
Bitte verwenden Sie das ausgefüllte Deckblatt für Ihre Lösungsabgaben. Auf jeder abgegebenen Lösung kann nur ein Teilnehmer-Name stehen.
Die Einteilung in die Gruppen erfolgte nicht über das LSF, sondern in den ersten Vorlesungen. Alle Übungsgruppen bis auf die beiden Hörsaal-Übungen sind seit dem 21.10. voll. Wenn Sie noch einen Platz brauchen, gehen Sie ohne Anmeldung in die Hörsaal-Übungen in 5A/5J.
Für Studierende der Mathematik: Zur schriftlichen Prüfung wird zugelassen, wer mind. 40% der Übungspunkte erzielt oder wer bereits früher einmal erfolglos an einer Klausur zur Analysis I teilgenommen hat.
Für Studierende der Informatik, Medizinischen Physik oder Physik: Zur schriftlichen Prüfung wird zugelassen, wer mind. 32% der Übungspunkte erzielt oder bereits früher einmal die Zulassung zur Prüfung zur Analysis I erworben hat.

Verteilung der Übungspunkte (von 1300) nach Studienfach bei den zur 1. oder 2. Klausur zugelassenen Teilnehmern:

Klausuren:

Die Zulassung auf Grund der in diesem Semester erworbenen Übungspunkte wurde im Studierendenportal bekanntgegeben. Erforderlich waren mind. 416 bzw. 520 Punkte von 1300. Sollten Sie dort am 14.-16.2. die Nachricht "Nicht zugelassen" zur 1. Klausur vorfinden, aber der Ansicht sein, dass Sie eigentlich (etwa aus Vorsemestern) zugelassen sein sollten, kontaktieren Sie mich bitte. Zulassungen zur 2. Klausur prüfen wir erst, wenn die Anmeldungen dafür vorliegen.

Die 1. Klausur findet am Do., dem 16.2.2017 von 11:00 bis 13:00 statt. Je nach Anfang des Nachnamens schreiben Sie in folgendem Klausurraum:
A-Ko: 5C
Kr-Z: 5L
Die Klausureinsicht folgte am Fr., dem 17.2.2017 um 14:00 in Raum 25.22.00.81.
Bestanden haben aufgeteilt nach Studienfach: Mathematik 43%, Informatik 8%, med. Physik 38%, Physik 20%. Für Mathematik-Studierende wurde die Bestehensgrenze auf 34 Punkte gesetzt, für alle anderen auf 27 Punkte. Das beste Ergebnis war 67 Punkte.

Die Klausurzulassung von Mathematik-Studierenden verfällt, wenn sie weder an der 1. noch an der 2. Klausur teilnehmen. Sie muss dann in zukünftigen Semestern erneut erworben werden.

Die 2. Klausur findet am Mi., dem 5.4.2017 von 10:00 bis 12:00 statt. Die Klausureinsicht folgt am Do., dem 6.4.2017 um 14:00 in Raum 25.22.03.73.

Erlaubte Hilfsmittel bei den Klausuren sind ein doppelseitig selbst handbeschriebener DIN A4-Zettel (keine Ausdrucke oder Kopien), darüber hinaus aber keine Skripte, Computer, Telefone, Taschenrechner, etc.. Bitte legen Sie bei der Klausur Ihren Personalausweis sowie Ihren Studierendenausweis neben sich auf den Tisch. Bringen Sie möglichst eigenes Schreibpapier, einen Tacker zum Zusammenheften Ihrer Blätter sowie einen Kuli oder Füller zum Schreiben mit, keinen Bleistift. Bitte seien Sie 5 min früher da und setzen sich zu der mit Ihrem Namen versehenen Klausur, drehen das Blatt aber erst auf Aufforderung um. Wer mindestens 50% der Klausurpunkte erhält, hat bestanden.

Die Anmeldung hierzu im Studierendenportal ist unbedingt erforderlich. Gemäß Beschluss des Studiendekans müssen sich seit November 2015 alle Studierenden im Studierendenportal zu den Klausuren anzumelden. Alle anderen Anmeldeverfahren sind nicht mehr gestattet. Bitte beachten Sie die Anmeldefrist dort (1 Woche vor der Klausur). Hier sind Informationen zur Online-Prüfungsanmeldung über das Portal.